Double Gauze …. und was Du immer schon wissen wolltest ……

Der Sommerhit 2017!

Man muss Ihn einfach haben und hasst Du Ihn einmal zwischen der Maschine gehabt , kommst Du sicher nicht wieder davon los – Suchtgefahr !!!!!

Double Gauze

 

Gauze aus dem englischen heisst bei uns Gaze, auch bekannt als Mull, das wir ja als Mamis alle bestens von unseren geliebten Nuschi/Nuscheli kennen. Double Gauze ist in zwei Lagen gelegt, die miteinander verbunden sind. So wird das sehr dünne Gewebe weniger durchsichtig.

Double-Gauze-Material

Durch die Webart ist das Material herrlich weich, einfach nur zum wohlfühlen.

Die Weblinien sind übrigens ganz hilfreich, beim geraden ausrichten und auflegen von Schnittmustern :-)

 

Tipps zur Verarbeitung

An anfänglichem „Streit“ mit diesem doch so wunderbaren Material , das sich gerne Aufgrund seiner lockeren Webart verzieht gebe ich Euch gerne meine Erfahrungen weiter.

Nach dem Zuschnitt solltest Du am besten alle Kanten mit der Overlock versäubern, da das lockere Gewebe sehr schnell ausfranst.

Der Overlockstich Deiner Nähmaschine oder ein Zickzackstich geht natürlich auch.

Ich empfehle eine feine Nähmaschinennadel, z B eine 70 er, und einen Geradestich 3-3.5.

Falls Ihr die Möglichkeit habt, empfiehlt es sich auch den Nähfüsschendruck etwas zu verringern. So verringert Ihr das Risiko , dass der lockere Stoff sich verzieht. Alternativ, einfach hin und wieder das Füsschen anheben.

 

Ein paar Verarbeitungsbeispiele:

Double-Gauze-Rollsaum

Auch ein Rollsaum geht wunderbar …….

Kopftuch-flieder-Pfeile Hose-Double-Gauze Oberteil-Double-Gauze

 

Ich freue mich auf Eure Kommentare und Ergänzungen ……..